Pampasgras Pflegetipps

Pampasgras ist momentan ein großer Trend. Der natürliche Look passt zu jedem Einrichtungsstil. Und das beste: die Gräser sind absolut pflegeleicht und halten ewig. 

Wie Du dein Pampasgras richtig pflegst, wollen wir Dir hier verraten.

Wenn das Pampasgras bei Dir ankommt, kann es durchaus vorkommen, dass die einzelnen Wedel ein klein wenig 'zusammengedrückt' sind. 
Aber keine Sorge, die bekommt man im Nu wieder schön fluffig :) 

Am besten eignet sich dafür ein Föhn, mit dem Du die Blüten ein wenig mit warmer Luft (niedrigste Stufe und genügend Abstand) aufföhnst.
Du kannst sie aber auch mit der Hand etwas 
aufschütteln, am besten in Kreisbewegungen. Das geht genauso gut!
Da das Pampasgras ein paar "Flusen" verlieren wird, gehst Du bestenfalls an's Fenster oder vor die Tür. 

Zusätzlich kannst Du das Pampasgras ein bis zwei Tage in die Sonne stellen. So entfalten sich die Blüten umso mehr. 

Sobald das Pampasgras schön fluffig ist, kannst Du es mit ein bisschen Haarspray fixieren. Du solltest etwa 40cm Abstand halten und es mit dem Sprühen nicht übertreiben, sonst verkleben die Blüten ;) 

Und das war's auch schon :) 

Jetzt wirst Du lange Freude mit deinem Pampasgras haben!